Fußfetisch oder Podophilie – Deine sexuelle Vorliebe für Füße

Geile Frauenfüße

Fußfetischismus beherbergt eine breite Masse unterschiedlichster Gesinnungen, die unter diesem Oberbegriff zusammenlaufen. Eins ist jedoch allen Variationen gemein: Der sexuelle Fokus liegt wortwörtlich zu Füßen. Dabei versteht unter geilen Frauenfüßen jeder etwas anderes. Der eine liebt es gepflegt, pedikürt und samtweich. Andere bevorzugen die komplett natürliche Variante, mit allem was dazu gehört.

Wieder andere haben sich dem bekleideten Fuß verschrieben und finden es antörnend, wenn – bevorzugt am weiblichen Fuß – Schmuckstücke glänzen oder Nylon edel seidig umhüllt. Ebenfalls von vielen gern gesehen: Schuhe. Ein weiblicher Fuß in entsprechend aufreizendem Schuhwerk – Highheels, Stilettos, Overknees, Riemchen-Sandalette – sorgt hier für entsprechende Regung und Bluteinschuss in der Lendengegend.

Auf welche Art auch immer der Fuß als Lustobjekt angesehen wird, ist dabei ganz individuell und so lassen sich zahlreiche Ausprägungen finden. 



Um deiner Vorliebe nachzukommen, lassen sich im Internet zahlreiche Seiten finden, die den Fuß ins rechte Licht rücken und somit dein Kopfkino ankurbeln. Dabei kannst Du ganz einfach auswählen, was Du favorisierst. Zierliche Frauenfüße, große Füße beider Geschlechter, Bildmaterial, welches dazu verführt, anfassen, lutschen und lecken zu wollen oder heiße Videos, die scharfe Fußerotik zum Besten geben – egal ob Footjob oder Toejob bis hin zum Shoejob. Im World Wide Web gibt es alles, was deine Neigung zu Füßen befriedigt. Natürlich gibt es auch Bildmaterial zum Thema Nylon, Socken und vieles mehr. Nur wenige Klicks und die richtige Schlagwortsuche sind von Nöten, um schnell fündig zu werden. Geile Frauenfüße finden sich zu Hauf und bieten für jeden Geschmack das Richtige. Wenn Bild von Füßen- ob bewegt oder unbewegt – nicht ausreichen und du einfach mehr willst, bietet sich zudem die Suche nach heißen Fußfetisch-Kontakten an. Hier findest Du Frauen, die es lieben, wenn ihre Füße im sexuellen Fokus stehen. Hier darf und soll angefasst werden. Hier bist Du richtig, wenn Du heiße Fußerotik suchst, bei der die geilen Füße einer Frau pures Vergnügen bereiten.

Ob Du lieber agierst – mit allen Sinnen und ausgiebig – oder die geile Befriedigung durch eine Fußmassage deines besten Stücks suchst – heiße Frauen mit geilen Füßen warten darauf, es dir genau so zu besorgen, wie Du es dir wünschst.
 
Eine weitere Anlaufstelle für Liebhaber von erotischem Fußmaterial sind Börsen, auf denen getragene Socken, Strümpfe und Schuhe geboten werden. Hier kannst Du ganz in die Welt deiner Wünsche und feuchten Träume eintauchen und kommst so einfach, auf anonym und direkt an geilen Stoff, der nach Sex riecht, den Du Dir in deinen Fantasien ausmalst.

Trifft die Neigung des Fußfetisch auf BDSM, sind auch hier genügend Seiten im Netz zu finden. Ob scharfe Bilder von geilen Frauenfüßen in Fesseln, heiße Videos, in denen Füße gereizt, sadistisch stimuliert oder auf bittersüße Art und Weise misshandelt werden – für jeden lässt sich Passendes finden. Dominant geht es dann zur Sache, wenn das Trampling im Vordergrund steht.

Schöne Füße, die über den Körper laufen, Heels, die an den richtigen Stellen die Absätze ins geile Fleisch pressen, Schmerzen bringen, die in purer Lust gipfeln oder eine besondere erotische Massage bieten – der Fantasie und entsprechenden Suchergebnissen, sind keine Grenzen gesetzt.

Fußerotik

Die Erotik rund um den Fuß hat zahlreiche Facetten. So ist es kein Wunder, dass es zahlreiche Liebhaber gibt, die gern und ausgiebig, den weiblichen Fuß in all seiner Herrlichkeit ins sexuelle Spiel einbeziehen. Dabei ist der Begriff Fußfetisch nicht ganz treffend. Denn ein Fetisch zeichnet sich in seiner Definition darin aus, dass der sexuelle Reiz sehr stark bis ausschließlich auf einer unbelebten Sache liegt. Und bei der Fußerotik geht es durchaus ums Lebendige.

Hier will Mann die Bewegung, das Spiel der Zehen, die Formänderung beim Gehen, den Schwung der Fußinnenseite, die Krümmung und Streckung der Zehen und das dabei entstehende Wechselspiel der Sehnen, die Wärme, den Geruch, die Farbe der Haut und vieles mehr.

Bei der Fußerotik werden zudem 3 Grundtypen unterschieden, die, ganz nach persönlicher Vorliebe, für den Reiz und das Wallen des Blutes sorgen.

Die Fußfetischisten Typen:

1) Der ägyptische Typ

Diese Fußform ist die wohl beliebteste und wird bei vielen als schöner, geiler Frauenfuß verstanden. Hier ist die große Zehe am längsten, alle weiteren fallen ab und bilden somit eine nahezu gleichmäßige, nach unten verlaufende Linie.

2) Der römische Typ

Bei diesem Typus ist die zweite und gelegentlich die Dritte Zehe länger als die große. Dadurch wirkt diese Fußform etwas gerundeter als die des ägyptischen Typs – was durchaus heiß und feminin wirken kann.

3) Der griechische Typ

Ein geiler Frauenfuß dieses Typs wirkt spitz. Dies wird dadurch bewirkt, dass die zweite Zehe deutlich länger als die große Zehe ist, während alle übrigen einer abfallenden Linie folgen.

Welche Form das eigene Kopfkino anheizt und fußerotische Fantasien auslöst, ist reine Geschmackssache.
Ebenso, ob der Fuß nackt und natürlich oder lieber von Stoff – mal fein und durchscheinend, mal grober und warm – verpackt sein soll. Gleiches gilt für das Schuhwerk – der eine fühlt sich davon null angezogen, der andere kriegt schnellen Puls und schwellenden Schwanz, wenn ein paar heiße Frauenfüße in hohen Hacken stecken.

Was Fußerotik für jeden selbst bedeutet, ist ebenfalls nur in groben Zügen unterteilbar.
Die spielerische Art, die auch gern als Vorspiel genutzt wird und sich vor allem durch sanfte Massagen, Riechen und leichtes Verwöhnen mit der Zunge charakterisiert. Die scharfe Variante, bei der neben dem ausgiebigen Riechen, Schmecken und Tasten auch beim Sex der Hauptakteur bleibt und mit Zehen, ganzem Fuß, Nylon, Wolle oder Heels für Stimulation bis zum Höhepunkt sorgt. Oder Spielarten des BDSM, bei dem mitunter voller Fußeinsatz gefragt ist.

Laufen, Treten, Druck ausüben mit den Füßen auf jeder Körperregion oder bizarr geile Spiele, bei denen die weiblichen Füße einer folternden Liebkosung unterworfen sind.

Fußerotik hat zahlreiche Liebhaber und Ausprägungen. Und für alle Wünsche und Fantasien lassen sich entsprechende Partner finden. Mann muss nur wissen, wo und wie. Dabei warten vor allem geile Frauen darauf, dass Du ihre Füße einer genauen Betrachtung unterziehst. Doch auch Männer, die darauf stehen, berührt zu werden oder Dich mit den Füßen zu verwöhnen hat das World Wide Web zu bieten. Und wenn Du nur nach geilem Input für Dein Kopfkino suchst, bieten zahlreiche Bilder und Clips eine perfekte Grundlage.

Sexy Füße

Alle, die von Füßen sprechen, legen es wohl etwas anders aus, wenn es darum geht: Was sind sexy Füße?
Für die einen ist es eine bestimmte Fußform – mal zart und zierlich, mal breit, mal groß, klein, hoher Spann, ausgeprägte Wölbung oder gar die Fesseln. Andere definieren die Sexiness eines Fußes über Hautfärbung, Geruch, Geschmack. Was den einen um den Verstand bringt und das Blut ins beste Stück schießen lässt, bewirkt beim Nächsten gar nichts, stößt womöglich auf Unverständnis. Gleiches gilt für die erotischen Fantasien. Füße sind empfindliche Stellen des Körpers.

So werden sie durch streicheln, massieren und verwöhnen mit Mund und Zunge gern ins Vorspiel einbezogen. Doch sie können auch anders. Denn wer die Füße mit allen Sinnen will, der will ausgiebig und mit vollem Genuss befühlen, schmecken, riechen. Und nicht nur verwöhnen, sondern auch verwöhnt werden. Sexy Füße werden hier zum Hauptakteur und bereiten sinnliches Vergnügen bei Foot- oder Toejob. Ob sanft oder hart und schnell – ein geiler Frauenfuß kann auf viele Arten für Reiz und Höhepunkte sorgen. 

Im Internet findet sich eine riesige Bandbreite für jegliche Gesinnung. Durch explizite Gesuche findet Mann sexy Füße in Hülle – und das im wahrsten Sinne – und Fülle. Alles was antörnt wird bedient, mitunter gleich mit passenden Kontakten, wenn man die geilen Fußfetisch-Fantasien live und haut- bzw. fußnah ausleben möchte. 

Sexy Füße sind dabei nicht automatisch pedikürte Damenfüße, die mit zarten Sohlen eine Körpermassage durch Trampling (auf dem Körper laufen) geben oder mittels Footjob heiße Momente bescheren können. Die Palette reicht weit. So kann genauso sexy sein, ein paar Frauenfüße in die Hände – und Nase – zu bekommen, die nach dem Tagewerk entsprechenden Geruch entfalten. 
Neben dem nackten Fuß sind bestimmte Hüllen ebenfalls ein Reizthema beim Fußfetisch.

So sind Nylons, die einen Fuß umgeben, genauso gern gesehen, wie Schuhe, die durch hohe Absätze, feine Riemen oder Lack das Sexobjekt Fuß ins rechte Licht rücken.

Und natürlich ist all das sexy, was Füße können. Und dabei stehen sie ein paar Händen in nichts nach. Sie können massieren, mal ganz zärtlich und sanft, mal etwas gröber und mit ordentlich Druck an den richtigen Stellen. Zehen sind wie gemacht, um Fingerspitzen zu ersetzen und erogene und intime Körperregionen zu betasten. Kommt zusätzlich das Gefühl von seidigem Strumpfmaterial hinzu oder die härte einer Schuhsohle, kann das sexy schnell scharf, noch schneller heiß und schlussendlich ein feucht-geiles Vergnügen werden.

Zart, hart, mit devotem oder dominanten Aspekt – bei Füßen ist geil und sexy, was Mann selbst antörnend findet. Dabei gibt es kein Nonplusultra und keine Regeln, was als heiß, anregend, geil gilt und wie ein Fuß beschaffen zu sein hat. 

Für den einen gehört der Fuß zum zu verwöhnenden Teil eines geilen Frauenkörpers, andere sind genau auf diesen Körperteil fixiert und haben ihr ganz eigenes, heißes Ideal im Kopf. Was den Schwanz dabei prall werden lässt und das Blut zum Kochen bringt, ist jedem selbst überlassen. Allen Liebhabern der Fußerotik gemein ist und bleibt: Füße sind sexy – mit ihnen spielen und bespielt zu werden ebenfalls.

Füße Bilder

Wenn Du eine eindeutige Vorliebe für Füße hast und Deinen Fantasien durch geeignete Betrachtungen neue Intentionen geben willst, bietet das Internet eine riesige Spielwiese dafür. Durch Schlagwortsuche und Communitys rund um das begehrte Körperteil Fuß, lässt sich eine wahre Flut an Bildern finden, die den (vor allem) weiblichen Fuß in Szene setzen. Hier zeigen Frauen einfach gern was sie fußtechnisch zu bieten haben. Mal ganz natürlich und ohne schmückendes Beiwerk. Dann wieder perfekt pedikürt, mit Nagellack in betörenden Farben. Dann wieder in sexy Stoffe gehüllt oder durch scharfes Schuhwerk betont. 

Füße gibt es in allen Formen, Varianten, Größen und Hautfarben zu begutachten. So kannst Du Dich online ganz einfach auf die Pirsch machen und Dir alles holen, was Du willst, brauchst und Dich richtig geil macht.

So gibt es genügend Bildmaterial für jeden Geschmack und das nahezu überall. Ob Pornoseite, explizite Seiten rund um den Fußfetisch, im BDSM-Bereich oder in heißen Communitys, in denen die weiblichen User gern zeigen, was sie fußtechnisch zu bieten haben. Wem Bilder allein nicht reichen und sexy Frauenfüße in Bewegung sehen will, wird ebenfalls schnell fündig. Hier wird alles geboten, was antörnt und das Kopfkino zum Laufen und den Nutzer zum Schwitzen und Spritzen bringt. Neckische Spiele mit den Schuhen, langsames Ausziehen von Nylons, Strümpfen und ähnlichem bis hin zu scharfen Verwöhnprogrammen. Dabei geht das Verwöhnen durchaus in beide Richtungen. So kann man Füße von ganz nah betrachten und davon träumen, wie diese sich wohl anfühlen, wie sie riechen und schmecken.

Videos geben dabei gern weitere Einblicke und treiben den Puls weiter in die Höhe. Oder man sieht sich an, was geile Frauenfüße mit einem Schwanz anstellen können. Und das mit Sohle, Ballen und Zehen. Wer es härter liebt, wird zudem auf SM-Seiten fündig. Hier ist Fußerotik mal devot, mal dominant zu finden. Sexy Füße abgelichtet in Fesselungen, die die Haut, die Form und die eingenommene Haltung perfekt in Szenerie setzen. Frauen, die durch Kitzeln oder mit Schlägen durch den Rohrstock (Bastonade) auf erotisch geile Art gequält werden. Oder lieber die Variante des Fußes als macht ausübendes Mittel? Hier finden sich Bilder und Videos zum Thema Crushing und Trampling.

Crushing beschreibt dabei das Zertreten von Gegenständen mit dem Fuß – mal in Schuhen, mal nackt. Der Reiz liegt hier in der Zerstörungskraft. Trampling wiederum ist das Gehen auf dem Körper. Hier geht es mal sanfter zu und die Fußbehandlung gleicht einer heißen Massage, mal derber, mit wahrem Trampeln, Treten und bei Schuhwerk das Ausüben von Druck mit den Absätzen. Steigerungsform im BDSM ist das Ballbusting. Diese extreme Spielart ist nichts für Zartbesaitete. Denn hier zeigen geile Füße wahre Kraft, wenn sie dem Mann ins Gemächt treten – und das keineswegs zärtlich. Besonders der japanische Markt bietet hierfür zahlreiche Videos.
 
Zarter und schmerzfrei geht es hingegen zu, wenn man sich einem heißen Footstrip widmet. Hier kannst Du in aller Ruhe beobachten, wie ein paar geile Frauenfüße langsam und mit Sorgfalt erst aus Schuhen und dann aus Stoff befreit werden. Erotisches Spielen mit den Zehen gern inbegriffen.

Fußkontakte

Die wenigsten Männer sind wohl mutig genug, Frauen mit geilen Füßen direkt auf der Straße anzusprechen. Zudem dabei nie sicher ist, ob das Objekt der Begierde ebenfalls darauf steht, wenn man ihren Füßen besondere Aufmerksamkeit und Zuneigung zukommen lässt. 

Im Netz gestaltet sich die Suche nach Fußkontakten mittlerweile sehr viel einfacher. Einschlägige Seiten widmen sich genau diesem Thema und bieten alles, was das Fußfetisch-Herz schneller schlagen lässt und Dich richtig auf Touren bringt. Hier wollen Frauen angefasst werden – und zwar an Ihren Füßen. Und das gern ausgiebig und auf jede erdenkliche Art und Weise. Dabei ist für jeden Geschmack – im wahrsten Sinne – etwas dabei. Von sexy Frauenfüßen in Nylons mit besonders intensivem Aroma, zierliche Füßchen, die sich nach Zehen lutschen sehnen über Füße, ganz natürlich und ungewaschen bis zu Ladys, die den Schwanz mittels Fußmassage bis zum Erguss verwöhnen – gern mit der Bitte, die Sahne danach abzulecken. 
Denn mit der Vorliebe für Füße und allem was dazu gehört, bist Du bei weitem nicht allein. Communitys bieten hier eine riesige Bandbreite für alles und jeden – was Dir die Suche nach einer perfekten Partnerin zum Ausleben Deiner geilen Fußerotik-Fantasien erleichtert. Einfach eintreten und Treter begutachten. Dabei ist es oft gar nicht nötig, selbst ein Kontaktgesuch aufzugeben. Die geilen Ladys hier wissen ganz genau, was sie wollen und wie man mit den Füßen Männer um den Verstand bringt. Und das mit jeder Menge Spaß und Lust. Dabei findest Du neben fußfesten Texten passende Bilder, die Dir schon einmal einen Vorgeschmack bieten. So kannst Du Dir geilen Input holen und dann ganz einfach und schnell Kontakt aufnehmen, wenn Du heiß darauf bist, ein geiles Date mit eindeutigen Absichten zu haben.

Die Communitys und Flirt Seiten rund um den Fußfetisch bieten zudem die Möglichkeit, Dich ganz anonym und hemmungslos über Deine Fantasien mit anderen auszutauschen. So kannst Du Erfahrungen teilen oder im gegenseitigen Austausch heiße Chatabenteuer mit einer geilen Frau haben, die darauf abgeht, wenn man Ihre Füße ausgiebig erkundet. Oder Du tauchst in den Porno ein, der dort von einigen Usern gern und kostenlos zur Verfügung gestellt wird. So kannst Du ganz bequem von Zuhause sehen, wie ein paar sexy Füße den Schwanz erst hart machen und dann einen geilen Footjob hinlegen.

Natürlich bieten entsprechende Seiten und Communitys auch etwas für die Liebhaber von Nylon, Socken und Schuhen. Und auch hier lassen sich entsprechende Fußkontakte finden und aufbauen, um gemeinsame Wünsche und Fantasien im Realen auszuleben. 

Neben diesen Optionen finden sich Fußkontakte auch auf nicht explizit dafür ausgelegten Plattformen und Erotikseiten. Wenn man hier die meist vorhandenen Filter einsetzt, kommt man rasch zu genau den Gesuchen und Realkontakten, die das zu bieten haben, was Du Dir wünschst. Allerdings ist es, wenn Du Deine Vorliebe ausleben willst, einfacher und lohnenswerter, entsprechend darauf ausgelegte Seiten auszuwählen. Hier stehen einfach alle User auf Füße und das in jeglichen Spielarten – von soft bis extrem hart, von gepflegt bis Käsefuß. So ist es denkbar einfach, passende Fußkontakte aus Deiner Gegend zu finden, die sich auf ein Date freuen, bei dem es mit den Füßen richtig heiß zur Sache geht. 

Geile Füße

Wenn die Füße der Inbegriff von Geil für Dich sind, bietet das World Wide Web zahlreiche Möglichkeiten, Deiner Lust zu frönen. Aber wann ist ein Fuß denn wirklich geil? Natürlich gibt es auf der Straße, besonders im Sommer einige zu bestaunen. Zarte Füße mit buntem Lack in leichten Sandalen, feminin verpackt in geile Highheels, mal bestrumpft, mal nackt. Doch viel wichtiger ist und bleibt: Eine Frau, der diese Füße gehören und die weiß, wie sehr sie antörnen. Denn dann wird es erst richtig heiß. Dann kann man anfassen, mit den Fingern jede Wölbung erkunden, Verhornungen fühlen, den Geruch intensiv wahrnehmen und den Geschmack in vollen Zügen auskosten. Wenn die Besitzerin der Füße darauf selbst steil geht, umso besser.

Ebenfalls geil wird es dann, wenn Frau Ihre Füße auch einzusetzen weiß. Wenn sie es nicht nur genauso ausgiebig wie Du genießt, wenn Ihre Füße im Fokus stehen, sondern auch Dir damit ein scharfes Verwöhnprogramm bietet. Und Frauen, die selbst auf Füße stehen, wissen genau wie es geht. Dann wird der Schwanz mit den Zehen massiert und liebkost, mit den Sohlen gerieben und die Eier mittels Fußmassage in Produktionslaune versetzt. Wenn dann der Saft über die nackten Füße läuft, ist es für beide eine runde, scharfe Sache.

Und geile Füße werden dabei auch sehr gern in Szene gesetzt. Beim Fußfetisch isst das Auge beim Thema Geil, Sex und Antörnen gewaltig mit. So reicht es manchmal, einfach die Füße ungewaschen zu lassen. Manchmal wird mit entsprechend ausgiebiger Fußpflege für die perfekte Optik gesorgt. Gehüllt in seidig schimmerndes Nylon, das die Zehen umspannt und so für betörende Aussichten sorgt, bietet eine weitere Variante. Das Tragen von Fußkettchen, die die Fesseln oder den Fußrücken umspielen oder Zehenringe sorgen zusätzlich für optische Abwechslung und können beim Betasten oder betastet werden neue Sinneseindrücke bringen.
 
Ebenfalls scharf wird es, wenn geile Füße in entsprechend geilen Schuhen stecken. Dabei müssen es nicht unbedingt Highheels sein. Auch Turnschuhe und Sneaker besitzen Ihren Reiz – vor allem, wenn es um die Liebhaber geht, die den Geruch eines Fußes besonders schätzen.
 
Wer besonders auf Optik abfährt und am liebsten zusieht, wie geile Füße arbeiten, dem zeigen Frauen gern, wie Füße ihre volle Kraft einsetzen. Dazu lassen sich online auch zahlreiche Videos finden, die das Kopfkino gehörig ankurbeln. Das Zertreten von Obst mit nackten Füßen, über Glas mittels Heels – es wird einiges geboten.

Geile Füße und vor allem Ihre Besitzerinnen, wissen einfach, was Du willst und wie Du es willst. Dabei gibt es für jede Auslegung des Fußfetisch passende heiße Weiber, die es Dir gleich online mittels Bildern und Videos oder durch heiße Kontakte und der Option auf Realtreff, besorgen. Es stehen sehr viel mehr Leute – sowohl Männer als Frauen – auf das Sexobjekt Fuß.

Große Fußfetisch Communitys lassen dabei gern sehr tief – quasi bis zu den Zehenspitzen – blicken und ermöglichen Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten, die geile Fantasien versprechen. Da bleibt zum Thema geile Füße und vor allem: Die Geilheit durch Füße kein Wunsch offen. Einfach Klicken und loslegen. Unkompliziert, anonym, sicher.